Allergien, Atemwegserkrankungen

Allergien nehmen in den letzten Jahren stark zu. Die Bereitschaft eine Allergie aus- zubilden, häufen sich familiär. Es besteht eine genetische Disposition. Umwelt- einflüsse sind wahrscheinlich für den Ausbruch der Erkrankung verantwortlich.

Atemwegserkrankungen umfassen Infektionen, Organschädigungen und Reizungen der oberen und unteren Atemwege.

Umwelteinflüsse wie Gase, Schimmelpilzsporen, Pollen oder Fasern können ähnliche Symptome und Krankheitsbilder wie Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilzen hervorrufen. Schad- und Reizstoffe begünstigen bei empfindlichen Menschen Infektionen, in dem sie als Stressfaktor, die Immunabwehr schwächen.

Die die folgenden Maßnahmen sollte man ergreifen:

  • Allergieauslöser, Reiz- und Schadstoffe im Innenraum erkennen, vermeiden und reduzieren
  • Infektion behandeln lassen, Immunabwehr stärken
  • Allergietest durchführen lassen

Möglichen Ursachen

Symptom oder Krankheitsbild Mögliche Ursache
Rhinitis (Fließschnupfen) Infektion
Reizung
Allergie
Sinusitis (Entzündung d. Nasennebenhöhlen) Meistens Infektion
seltener Allergie
Laryngitis (Kehlkopfentzündung) Infektion
Reizung
Bronchitis (Entzündung der Bronchien und Luftröhre) Infektion
Reizung
Asthma bronchiale Infektion
Reizung
Allergie
Lungenfibrose Chronische Infektion
Systemerkrankung
Asbest
künstliche Mineralfasern (KMF)

zurück

Bauberatung Peter Wolff

Bauberatung Peter Wolff

34131 Kassel

Umwelt- und gesundheitsbewusste Bau- und Wohnkultur [mehr..]

Innenraumklima

Innenraumklima

Ein reiz- und allergenarmes Innenraumklima durch Wandheizung und Lehm [mehr..]

Lehm

Lehm

Kleine Lehm Enzyklopädie [mehr..]